Der Volksbund sammelt wieder Spenden


von Tageblatt-Redaktion

Der Volksbund sammelt wieder Spenden
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sammelt auch in diesem Jahr in der Region wieder Spenden für seine Arbeit. In Kooperation mit der Stadt Hoyerswerda und der Gemeinde Elsterheide bitte der Regionalverband vom 19. Oktober bis zum 22. November um finanzielle Unterstützung für seine Tätigkeit.

Sammelbüchsen beziehungsweise Sammellisten findet man einer Mitteilung zufolge dann zum Beispiel im Hoyerswerdaer Rathaus oder in den Ortsteilverwaltungen. Der Volksbund-Regionalverband Hoyerswerda – Elsterheide besteht seit 1999. Damals wurde er zunächst als Stadtverband Hoyerswerda gegründet.

2012 kam die Elsterheide hinzu. Verbindende Elemente sind das frühere Gefangenen- beziehungsweise Umsiedlerlager Elsterhorst  (1938 bis 1948) in Nardt und die damit im Zusammenhang stehende Kriegsgräberstätte Nardt-Weinberg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.