Der SV Zeißig vor der neuen Landesklasse-Saison


von Tageblatt-Redaktion

Der SV Zeißig vor der neuen Landesklasse-Saison
Foto: Werner Müller

Zeißig. Dies ist der Großteil der Mannschaft, mit der der SV Zeißig in die neue Fußball-Landesklasse-Saison startet. Die letzte war nicht sehr erfolgreich. Die Zeißiger konnten keines ihrer 14 Spiele gewinnen. Trainer Falk Weichert sagt, man könne die vergangene Spielzeit ehrlicherweise nur katastrophal nennen.

Wie üblich gibt es nun ein paar Veränderungen im Kader. Robert Treziak und Rostam Geso sind ausgeschieden. Neu im Team: Yannick Noack, Lorenz Nath und Robert Lange aus dem eigenen Nachwuchs, Paul Weber und Tobias Wersch aus der Reserve sowie Robin Marquart vom SV Trebendorf.

Falk Weichert nennt als Saisonziel einen Tabellenplatz unter den ersten neun Mannschaften. Los geht es am kommenden Wochenende aber erst einmal mit der 1. Runde im Fußball-Landespokal. Am Sonnabend zu Gast ist ab 15 Uhr Liga-Konkurrent Sachsenwerk Dresden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.