Der Silbersee steht unter Beobachtung

Sonntag, 04. August 2019

Foto: Gernot Menzel

Friedersdorf. Sachsens Landestalsperrenverwaltung beobachtet mit Argusaugen den Silbersee und den Mortkaer See. Grund: Das große Fischsterben vom August des vorigen Jahres (im Bild) soll sich nicht wiederholen.

Wie es vom Anglerverband "Elbflorenz" heißt, werde daher wöchentlich der Sauerstoffgehalt des Wassers gemessen. Bisher gebe es diesbezüglich keinen Grund zur Sorge. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.