Der Schwarzkollmer Western-Verein tritt ab


von Tageblatt-Redaktion

Der Schwarzkollmer Western-Verein tritt ab
Foto: privat

Schwarzkollm. Hoyerswerda hat einen Verein weniger. Den Cowboyhüte vom Kubitzberg e.V. gibt es seit 1999. Er hört mit dem Ende dieses Monats auf, zu existieren.

Die Auflösung war schon im vorigen Jahr beschlossen worden – wie so häufig in solchen Fällen wegen Nachwuchsmangels und wegen des steigenden Alters der Mitglieder.

Die verbliebenen Country- und Western-Enthusiasten wollen aber nicht von der Bildfläche verschwinden, sondern sich privat weiter treffen und sich auch unter dem bisherigen Vereinsnamen präsentieren. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 9.