Der Rummel-Aufbau in Hoyerswerda läuft


von Tageblatt-Redaktion

Der Rummel-Aufbau in Hoyerswerda läuft
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Schausteller sind da. Wie schon im vorigen Jahr ist vom wegen der Anti-Covid-Regeln abgesagten Stadtfest wiederum ein Rummel übriggeblieben. Der Aufbau läuft auf der Mehrzweckfläche zwischen Lausitz-Center und Zentral-Park. Unter anderem wird ein 35-Meter-Riesenrad montiert. Die Rummel-Eröffnung ist am Donnerstag um 14 Uhr. (red)

Mehr Veranstaltungstipps stehen hier .

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Karl-Heinz Schwabe schrieb am

Ich finde es nicht sonderlich sinnvoll, so etwas bei steigenden Infektionszahlen durchzuführen. Hinterher ist das Geschrei wieder groß. Ich sehe nur Lärm, Dreck und Betrunkene, die die ganze Nacht lärmen. Kontrollen werden ja eh keine durchgeführt! Ich kann gut darauf verzichten.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 8.