Der Partwitzer See wird wieder einmal gekalkt


von Tageblatt-Redaktion

Der Partwitzer See wird wieder einmal gekalkt
Foto: LMBV / Peter Radke

Klein Partwitz. Das Bild ist zwar schon von 2017, aber so ähnlich sieht es dieser Tage wieder auf dem Partwitzer See aus. Unterwegs ist dort aktuell erneut das Schiff „Klara“ des staatlichen Bergbausanierers LMBV.

Wie dieser wissen lässt, wird das Wasser planmäßig gekalkt, um den pH-Wert anzuheben. Er fällt wegen der regulären Durchströmung vom Geierswalder- und in den Sedlitzer See immer wieder ab. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 9.