Der Maukendorfer Damm ist fertig saniert


von Tageblatt-Redaktion

Der Maukendorfer Damm ist fertig saniert
Foto: Uwe Schulz

Maukendorf. Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat im Zusammenhang mit der bergtechnischen Sanierung der Knappensee-Ufer, aber als eigenes Vorhaben, den Damm zwischen See und B 96 sanieren lassen. Die knapp eine Million Euro teuren Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen.

Nach Rüttelstopfverdichtung und Verfestigung des locker-sandigen Kippenmaterials ist der Damm jetzt etwa einen Meter niedriger als vorher. Das ist deshalb kein Problem, da die Höhe des erlaubten Maximal-Einstaus gegenüber DDR-Zeiten niedriger liegt.

Anfang kommenden Jahres soll der Sperrzaun vom Straßenrand an die Wasserkante versetzt werden, so dass hier die Asphaltierung des Uferweges beginnen kann, der dann nach Fertigstellung zwischen Maukendorf und Groß Särchen wieder nutzbar ist. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Werner Petrick schrieb am

In Zeiten der Wasserknappheit die Stauhöhe reduzieren? Dazu kommen noch 2 Millionen m3 Sand aus Rutschung und Verklappung mehr im See. Scheint alles total unlogisch, oder?

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.