Der Lausitzer Platz bekommt jetzt neues Pflaster


von Tageblatt-Redaktion

Der Lausitzer Platz bekommt jetzt neues Pflaster
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Gut drei Monate, nachdem der Lausitzer Platz zwecks Sanierung aufgerissen worden ist, wird er nun so langsam geschlossen. Die Bauarbeiter haben jetzt angefangen, auf der Nordseite wieder Pflaster zu verlegen - im Bild links.

Für den neuen Belag hat das Rathaus Betonpflastersteine in verschiedenen Grautönen geordert. Während der Planung waren auch eine Asphaltierungs- und eine Platten-Variante im Gespräch. Sie wurden aber verworfen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.