"Kulturschalter" in der Post geht in eine zweite Runde


von Tageblatt-Redaktion

"Kulturschalter" in der Post geht in eine zweite Runde
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Christian Völker-Kieschnick möchte ein Projekt aus dem Sommer-Programm "Boulevard Altstadt" weiterführen - den "Kulturschalter" in der ehemaligen Post in der Friedrichsstraße.

Derzeit sucht er Partner zusammen, die kleine Veranstaltungen anbieten wollen. Zudem ist der Hoyerswerdaer auf der Fahndung nach Stühlen und Trinkgläsern für die Ausstattung.

Vorgesehen sind im kommenden Jahr zunächst zwei Veranstaltungen pro Monat. Auftakt werden aber schon zum Weihnachtsmarkt ein gemeinsames Weihnachtsliedersingen sowie eine Bastel-Stube sein. (red)

Kontakt: Kulturschalter@gmx.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 7.