"Der Kreisverkehr ist ein riesiger Gewinn"


von Tageblatt-Redaktion

"Der Kreisverkehr ist ein riesiger Gewinn"
Foto: Gernot Menzel

Neuwiese. Als „Riesen-Gewinn“ sieht Elsterheide-Bürgermeister Dietmar Koark (CDU) den Kreisverkehr zwischen Neuwiese und Bergen, der im Oktober am bisherigen Unfall-Schwerpunkt fertig geworden ist. Das Gemeinde-Oberhaupt sagte dem Hoyerswerdaer Tageblatt:

Die Leute sind sehr, sehr froh darüber. Das erkenne ich auch am Feedback, das nur positiv ist. Das ganze Thema beschäftigt uns ja schon seit den 1990er-Jahren. Da haben wir angefangen, Bäume zu fällen. Auch das hat nicht ausgereicht, um Unfälle zu vermeiden.

Daher sei man sehr froh, dass das Land den Kreisverkehr geplant, finanziert und gebaut habe. Allerdings sei es nach wie vor ein Mysterium, warum es an der bisherigen Kreuzung so relativ viele Unfälle gab. Denn sie sei ja eigentlich gar nicht so unübersichtlich gewesen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 3?