Der kürzeste Seenland-Kanal ist fertiggestellt


von Tageblatt-Redaktion

Der kürzeste Seenland-Kanal ist fertiggestellt
Foto: LMBV / Steffen Rasche

Klein Partwitz. Der staatliche Bergbausanierer LMBV meldet die Fertigstellung des kürzesten Kanals im Lausitzer Seenland. Der sogenannte Überleiter 3a verbindet südöstlich von Klein Partwitz den Blunoer Südsee und den Neuwieser See miteinander. Er misst nur 40 Meter.

Mit seinem offenen Absperrbauwerk wird er es ermöglichen, vom Sabrodter See kommendes Wasser über den Blunoer Südsee zum Neuwieser See fließen zu lassen. Schließt man das Stemmtor im Absperrbauwerk, wird Wasser aus dem Sabrodter See in den Bergener See geleitet.

Über den Kanal führt eine Brücke von 27 Metern Länge und 3,50 Metern Breite. Sie ist allerdings für die Öffentlichkeit nicht nutzbar. Denn der Überleiter 3a liegt mitten im geotechnischen Sperrgebiet der Innenkippe des einstigen Tagebaus Spreetal. Sprich: Hier ist noch eine Sanierung erforderlich. (red)



Zurück

Kommentare zum Artikel:

Karl Kurth schrieb am

Was kostet eigentlich so ein "kürzester Kanal" mit nur 40 Metern? Ich will nur mal hochrechnen falls wir durch Lohsa mal ein Kanal bauen. # Silbersee - Deiweibernet See - Lohsa 2 - Bernsteinsee - usw....

Mirko Kolodziej schrieb am

Sehr geehrter Herr Kurth, Angaben zu den Kosten der Kanäle sind in der Tat nicht so einfach zu finden. Allerdings kann man pauschal schlecht pro Meter rechnen. Es kommt ja immer ein wenig auf die konkreten Bedingungen sowie die Ausstattung an. So sind die Kosten für den 1.250 Meter langen Sornoer Kanal mal (vor dem Baubeginn) auf zwei Millionen Euro beziffert worden. Der Koschener Kanal ist nur 1.050 Meter lang, hat aber 50 Millionen Euro gekostet, inclusive Schleuse, Unterquerung der Schwarzen Elster sowie Tunnel unter der B 96. Mirko Kolodziej, Redaktion

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.