Der Haushalt für 2024 ist beschlossen


von Tageblatt-Redaktion

Der Haushalt für 2024 ist beschlossen
Foto: Uwe Schulz

Spreetal. So, wie im Dezember vorgestellt, ist der Haushaltsplan der Gemeinde für das begonnene Jahr bestätigt worden. Der Gemeinderat erteilte dem Etat in seiner jüngsten Sitzung einhellig grünes Licht. Kämmerer Marco Beer wiederholte, die Finanzlage sei herausfordernd, aber dank eines Liquiditätspuffers für die nächsten zwei Jahre zu meistern. Kern des Problems ist ein strukturelles Defizit, also Ausgaben, die dauerhaft die Einnahmen übersteigen.

Beer sagt, weiter zu sparen, sei schwierig. Steuern und Abgaben zu erhöhen wäre aktuell erstens nicht zu vermitteln und zweitens von der Einnahmeseite her auch nicht sonderlich ergiebig. Er plädiert dafür, sich zu sogenannten Leistungsentgelten Gedanken zu machen.

Der Spreetaler Haushalt umfasst für dieses Jahr Investitionen von 1,2 Millionen Euro, etwa in Feuerwehr- und Bauhoftechnik. Enthalten ist aber auch in Zusammenarbeit mit der LMBV und der Landestalsperrenverwaltung die Sanierung der Brücke über die Kleine Spree in Spreewitz. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.