Der Bürgermeister-Rückzug ist abgeblasen


von Tageblatt-Redaktion

Der Bürgermeister-Rückzug ist abgeblasen
Foto: Mirko Kolodziej

Spreetal. Manfred Heine hat sich umentschieden. Anders, als zuletzt angekündigt, will der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde doch noch nicht in diesem Jahr in den Ruhestand gehen, sondern seine bis 2024 laufende Amtsperiode vollenden.

Der 67-Jährige sagt unter anderem, er könne so noch seine Kontakte nach Dresden nutzen, um im Strukturwandel Weichen zu stellen. Es gehe unter anderem um die Süderweiterung des Industrieparks Schwarze Pumpe oder das geplante Wasserstoff-Kraftwerk.

Und: Heine würde ebenso gern für den Gemeinderat kandidieren. Aber auch dessen aktuelle Legislaturperiode läuft noch bis zum Jahr 2024. Der Spreetaler Bürgermeister ist seit 1996 im Amt, seit 2017 nur noch ehrenamtlich. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 5?