Den OB-Kandidat*innen auf den Zahn gefühlt


von Tageblatt-Redaktion

Den OB-Kandidat*innen auf den Zahn gefühlt
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Einmal wurden die fünf Kandidatinnen und Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl schon gemeinsam befragt – hier bei einer Stunde zur politischen Bildung im Léon-Foucault-Gymnasium. Ansonsten treffen sie sich schon mal, wenn samstags alle mit Wahlständen auf dem Lausitzer Platz sind.

Eine weitere Runde gibt es diesen Mittwoch. Die KulturFabrik hat eine Befragung durch Kulturwissenschaftlerin Dr. Grit Lemke und Pfarrer Jörg Michel organisiert. Sie ist ab 19 Uhr im Internet zu sehen: https://youtu.be/8BqUAQKevjo .

Hoyerswerdaer Tageblatt und Lausitzer Rundschau haben ein Wahlforum mit dem Bewerber-Quintett für den 24. August vorbereitet. Es beginnt um 18 Uhr im Lausitz-Center.

Der Jugendstadtrat hat eine Videoreihe mit den OB-Aspiranten online gestellt: https://www.youtube.com/channel/UCUV0hrCGx0iEnBUYd0dqHHg/videos  -red-

Nachtrag: Der Dorfclub Bröthen/Michalken und der Jugendclub Bröthen laden ein zum „Donnerstagsgespräch“ mit Dorit Baumeister, Claudia Florian, Dirk Nasdala, Marco Gbureck und Torsten Ruban-Zeh am 27. August um 19 Uhr in den Jugendclub am Bröthener See.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.