Den besten Vorleser gesucht - und auch gefunden


von Tageblatt-Redaktion

Den besten Vorleser gesucht - und auch gefunden
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Dies sind drei Jurorinnen in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek. Pia Gutsche, Susann Keck und Kristin Ritter (von links nach rechts) hatten die Leistungen der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Regionalausscheids beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zu bewerten – wegen Covid-19 erneut nur in virtueller Variante.

Zuvor mittels Video-Technik aufgezeichnet, wurden die Darbietungen der Mädchen und Jungen aus Schulen in Hoyerswerda, Kamenz, Schwepnitz, Radeberg, Rietschen und Ralbitz begutachtet. Für die nächsthöhere Stufe qualifiziert hat sich als regionaler Vorlesekönig Jean-Luca Eberl vom Hoyerswerdaer Lessing-Gymnasium. Er las aus Christine Nöstlingers Buch „Das Austauschkind“. –red-



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?