Dem Kirchlein eine neue Spitze aufgesetzt


von Tageblatt-Redaktion

Dem Kirchlein eine neue Spitze aufgesetzt
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Was hier in den Himmel ragt, ist die neue Spitze auf dem Kirchlein im Jürgen-von-Woyski-Park. Die Sanierung des Türmchens beziehungsweise des Dachreiters auf der Kreuzkirche ist mit der Befestigung der Spitze abgeschlossen worden.

Die religiöse Gemeinschaft Apostelamt Jesu Christi hat rund 130.000 Euro investiert, davon gut 20.000 Euro Förderung. Man ließ im Zweiten Weltkrieg entstandene Schäden beseitigen, die Holzkonstruktion sanieren und die neue Spitze anfertigen.

Im Knauf des Vorgängers waren Dokumente aus dem Jahr 1913 gefunden worden, die dem Stadtmuseum übergeben wurden. Im neuen Knauf liegen nun Kopien sowie neu Fotografien und zeitgenössische Schriftstücke. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 8.