Dem Glückauf-Verein droht das Ende


von Tageblatt-Redaktion

Dem Glückauf-Verein droht das Ende
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Vor einer ungewissen Zukunft steht der Traditions- und Förderverein Glückauf Schwarze Pumpe. Die 103 Mitglieder haben jetzt Post für eine Versammlung am 24. Oktober erhalten, bei der vor allem die Frage der Vereinsauflösung auf der Tagesordnung stehen soll. Sowohl der Vorsitzende Karl-Heinz Markgraf wie auch Schatzmeisterin Elke Bobock wollen sich aus Alters- und Gesundheitsgründen zurückziehen.

Sollte sich nicht bis zur Versammlung jemand für die beiden Ehrenämter finden, kann kein arbeitsfähiger Vorstand gebildet werden, was das Aus zur Folge hätte. Der Verein ist im 22. Jahr seines Bestehens. Kontakt zum aktuellen Vorstand gibt es unter tv.glueckauf@outlook.de . (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 3?