Dem Alt-Asphalt geht es an den Kragen


von Tageblatt-Redaktion

Dem Alt-Asphalt geht es an den Kragen
Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Seit zweieinhalb Wochen haben die Straßenbauer der Firma Wolff & Müller auf der Kamenzer Straße zu tun. Zum Wochenanfang beseitigte die Fräse den letzten Streifen Alt-Asphalt (links im Bild) zwischen der Kreuzung am „Deutschen Haus“ (im Hintergrund) und der Einmündung der Straße Am Langen Holz.

In diesem Abschnitt erfolgt nun ein teilweise grundhafter Ausbau. Zum Abschluss wird eine neue Asphaltdecke aufgetragen. Laut Sperrungsmeldung der Stadt soll bis zum 29. Mai alles erledigt sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.