Delling weiterhin Ober-Aufseher beim Klinikum


von Tageblatt-Redaktion

Delling weiterhin Ober-Aufseher beim Klinikum
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Der ehemalige Bürgermeister Thomas Delling (SPD) bleibt auch nach seinem Ausscheiden aus dem Amt zum Jahresanfang der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Lausitzer Seenland Klinikum GmbH. Wie das Krankenhaus mitteilt, hat sich sein Kontrollgremium dieser Tage neu konstituiert.

Demnach ist Dr. Jens Schick vom Vorstand des Klinikums-Betreibers Sana weiterhin Dellings Stellvertreter. Aufsichtsräte bleiben auch Sana-Regionalgeschäftsführer Martin Jonas, Stadträtin Dr. Gitta Kaltschmidt (CDU) und Diplom-Biochemikerin Ines Krautschick aus dem Institut für Pathologie.

Neu im Gremium sind Urologie-Chefarzt Dr. Bernd Franzen, Facharzt Ronny Kujasch aus der Orthopädie und Stadtrat Marco Gbureck (AfD). Zurück ist Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU). Delling gehört dem Gremium seit den 1990ern an. Seit 2009 ist er Aufsichtsratsvorsitzender. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 9.