Das Sportgymnasium in Dresden zahlt sich aus


von Tageblatt-Redaktion

Das Sportgymnasium in Dresden zahlt sich aus
Foto: Gernot Menzel

Brischko. Was macht eigentlich Leichtathlet Pascal Boden? Nach der zehnten Klasse am Hoyerswerdaer Foucault-Gymnasium wechselte der Brischkoer aufs Sportgymnasium nach Dresden, vom Sportclub Hoyerswerda zum Dresdener SC.

Insbesondere in seiner Parade-Disziplin, dem Dreisprung, konnte der heute 18-Jährige seine Leistungen seither deutlich steigern. Die persönliche Bestleistung liegt bei 15,46 Metern. Im Juni holte Pascal Gold bei der Deutschen Meisterschaft der U23. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 2.