Das Pokalabenteuer der LHV-Handballer geht weiter


von Tageblatt-Redaktion

Das Pokalabenteuer der LHV-Handballer geht weiter
Foto: Werner Müller

Hoyerswerda. Mit einem 29:24-Sieg gegen den SSV Lommatzsch gelang der 2. Männermannschaft des LHV Hoyerswerda (im Bild) der Sprung in die 2. Runde des Handball-Sachsen-Pokals. Zur Pause lagen die Hoyerswerdaer vor heimischem Publikum mit 15:14 in Führung.

Die LHVer hatten sich durch ihre Finalteilnahme im letztjährigen Ostsachsenpokal für die 1. Runde des HVS-Landskron-Pokal qualifiziert. Die in der Ostsachsenklasse spielenden Hoyerswerdaer trafen hier auf die eine Klasse höher in der Bezirksliga Sachsen-Mitte spielenden Lommatzscher.

Erfolgreichster Torschütze des LHV II war Marko Gäbler mit neun Treffern, vier davon erzielt vom Siebenmeterpunkt. Nils Nitzsche kam auf acht Treffer.

Die 1. Männermannschaft des LHV musste nach einer Niederlage gegen die Reserve der HSG Freiberg in der 1. Pokalrunde die Segel streichen. Das Spiel ist schon im September ausgetragen worden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.