Lessing-Gymnasium feiert das über Hundertjährige


von Tageblatt-Redaktion

Lessing-Gymnasium feiert das über Hundertjährige
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Festwochenende zum 101. Geburtstag des Lessing-Gymnasiums Hoyerswerda begann am Freitagabend  mit einem Sektempfang in der Lausitzhalle.  Das Festkonzert im großen Saal gestalteten Kinderchor, Mädchenchor und Jugendchor. Für weitere Abwechslung sorgten die Tänzer der Jazzdance-AG.

Doch bevor es auf der Bühne losging, gab es auf dem Lausitzer Platz noch eine kleine Überraschung (im Bild): Unter Anleitung von Musiklehrer Toralf Schrader wurden dort mit Schülerinnen und Schülern sowie Ehemaligen einige Fabeln vom Dichter Gotthold Ephraim Lessing (1729 – 1781) aufgeführt, um den Namensgeber der Schule zu würdigen.

Am Samstagabend wurde zur Geburtstagparty an den Gründungsort – das heutige Bürgerzentrum Braugasse 1 – eingeladen. Dort gab es unter anderem eine Versteigerung von Kunstgegenständen aus dem Bestand der Schule. Ausgestellte Fotos luden zum Erinnern und Austausch ein.

Außerdem wurden am Wochenende Führungen durch das Schulhaus in der Pestalozzistraße durchgeführt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Alexander Sommer schrieb am

Das waren ganz tolle Veranstaltungen, die die Schüler und Lehrer des Lessing-Gymnasiums sowie alle anderen Beteiligten da auf die Beine gestellt haben. Chapeau!

Kerstin Jebas schrieb am

Nur schade, dass Ehemalige nichts oder zu kurzfristig davon erfahren haben.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 9?