Das Karussell soll erstmal nur ein Anfang sein


von Tageblatt-Redaktion

Das Karussell soll erstmal nur ein Anfang sein
Foto: Silke Richter

Bernsdorf. Im Bereich Fritz-Kube-Ring 36 bis 42 wurde in den Herbstferien eine Fläche für einen neuen Spielplatz hergerichtet. Inzwischen wurde auch schon ein Karussell auf dieses Gelände umgesetzt.

Über den Winter ruhen die Arbeiten jetzt erst einmal, im Frühjahr soll es weitergehen. Für die Anschaffung neuer Spielgeräte werden 2.800 Euro gebraucht, die durch Spenden finanziert werden sollen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 6.