Das Instrument der Engel


von Tageblatt-Redaktion

Das Ensemble „TreCantus“ (Organist, Portatifer und Sänger Franns-Wilfrid von Promnitz / Sängerin Jana Karin Adam) stellt heute im Forumsaal der Lausitzhalle  das Portativ vor. Foto: PR
Das Ensemble „TreCantus“ (Organist, Portatifer und Sänger Franns-Wilfrid von Promnitz / Sängerin Jana Karin Adam) stellt heute im Forumsaal der Lausitzhalle das Portativ vor. Foto: PR

Das „Instrument der Engel“, das Portativ, wird am heutigen Mittwoch, dem 3. Mai, ab 19.30 Uhr im Rahmen der 52. Hoyerswerdaer Musikfesttage vorgestellt - nicht im Schloss, sondern in der Lausitzhalle am Lausitzer Platz 4, im Forumsaal, erreichbar über den Forum-Eingang an der „rechten“, der Südwest-Ecke der Halle.

Das Portativ (vom lateinischen „portare“, „tragen“) ist eine kleine, mit Lippenpfeifen ausgestattete Orgel. Einige Jahrhunderte lang war es eines der meist gespielten Instrumente Europas.

Das Ensemble „TreCantus“ (Sängerin Jana Karin Adam / Organist, Portatifer und Sänger Franns-Wilfrid von Promnitz) stellt das Portativ als „Solisten“ und Begleiter weltlicher und geistlicher Werke des Mittelalters, der Renaissance und des Frühbarock vor. Zur Zeit erschließt sich das Duo das Werk des preußischen Hoforganisten und Komponisten Heinrich Albert (1604-1651). (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.