Das finale Ende eines einstigen Cafés


von Tageblatt-Redaktion

Das finale Ende eines einstigen Cafés
Foto: privat

Hoyerswerda. Schon länger nicht mehr existent ist das frühere Café am Lessinghaus in der ehemaligen Stomatologie. Nun verschwindet mit dem einst eigens errichteten Vorbau die Erinnerung daran komplett. Zu Wochenanfang hat der Abriss begonnen.

Die Wohnungsgesellschaft als Eigentümerin der Immobilie nennt abgesehen von der Einstellung des Café-Betriebs zwei aktuelle Begründungen. Es gebe bautechnische Probleme, und der in diesem Bereich zu findende Mieter benötige den Glasvorbau nicht.

In den 1990ern gab es im Café am Lessinghaus nicht nur gastronomische Angebote, sondern es fanden damals auch regelmäßig Ausstellungen statt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.