Das 13. Rennen war auch das letzte - vorerst

Dienstag, 27. August 2019

Foto: Silke Richter

Geierswalde. Das 13. Steilhangrennen am Koschendamm war jetzt auch das letzte - zumindest an dieser Stelle. Sie wird im Zusammenhang mit der Entwicklung am ehemaligen Tagebau anderweitig gebraucht.

Rund 80 Teilnehmer gingen mit ihren Mopeds das schwierige Gelände an. Etwa 1.500 Zuschauer wurden gezählt. Simon Blaschke schaffte am steilen Hang 50 Meter - und holte damit den Sieg.

Tobias Kempe vom Jugendclub Geierswalde hofft, dass die Tradition andernorts weitergehen kann. Es gibt dazu zum Beispiel schon Kontakt nach Sabrodt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.