Dachdecker werkeln im Dorfmuseum Zeißholz


von Tageblatt-Redaktion

Dachdecker werkeln im Dorfmuseum Zeißholz
Foto: Ralf Grunert

Zeißholz. Im Verlauf dieses Monats werden die Dachdecker der Wittichenauer Firma Schlegel & Koplanski ihre Arbeit auf dem Gelände des Dorf- und Bergbaumuseums in Zeißholz erledigt haben. Derzeit sind sie dabei, die Kulturscheune mit neuer Dämmung und Dachpappe zu versehen.

Zuvor hat das Museums-Hauptgebäude eine neue Schalung bekommen, wurde das Dach mit Schieferplatten gedeckt, wie sie schon auf dem zum Bergbaukabinett umfunktionierten einstigen Stallgebäude vorhanden sind.

Die aktuellen Arbeiten gehören zum Strukturwandelprojekt mit der Bezeichnung „Qualifizierung des Museumskomplexes Zeißholz zur fahrradtouristischen und soziokulturellen Nutzung“. Rund 410.000 Euro sind dafür veranschlagt. Spätestens zum Tage des offenen Denkmals im September soll alles erledigt sein. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 3?