Dörgenhausens Ortsmitte soll 2023 glänzen


von Tageblatt-Redaktion

Dörgenhausens Ortsmitte soll 2023 glänzen
Foto: Mirko Kolodziej

Dörgenhausen. Nachdem das Projekt der Neugestaltung der Dorfmitte nun gut zwei Jahrzehnte diskutiert wird, scheint es voran zu gehen. Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) sagt, Ziel sei eine Fertigstellung 2023.

Er hat jetzt gemeinsam mit Dietmar Wolf von der Bauverwaltung mit Anliegern gesprochen, um Grundstücks- und Grenzfragen zu klären. Wolf sagt, die Stadt strebe eine Finanzierung über das EU-Programm zur Stärkung ländlicher Räume an.

Vorgesehen sind unter anderem eine Milchrampe zur Erinnerung an frühere Zeiten, eine Sitzecke, eine Aufstellfläche für die Osterreiter sowie reichlich Grün. Das bis 1999 als Feuerwehrhaus genutzte Gebäude soll abgerissen werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 4?