Covid-Zwangspause am Foucault-Gymnasium


von Tageblatt-Redaktion

Covid-Zwangspause am Foucault-Gymnasium
Foto: TB-Archiv / Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Léon-Foucault-Gymnasium muss seinen Schulbetrieb erst einmal weitgehend einschränken. Grund ist der Nachweis einer ganzen Reihe von Ansteckungen mit Sars-CoV-2-Viren. Laut einer Allgemeinverfügung des Kultusministeriums vom Montag müssen alle Fünft- bis Zehntklässler daher zunächst bis zum Freitag zu Hause bleiben.

Einer Bekanntmachung zufolge sind in den genannten Jahrgängen insgesamt 14 Infektionen mittels PCR-Test nachgewiesen worden, davon in Klassenstufe 9 vier und in den anderen Klassenstufen jeweils zwei.

Damit, so das Kultusministerium, sei das Infektionsgeschehen so, dass bei Fortführung der unbeschränkten Präsenzbeschulung die begründete Gefahr weiterer Infektionen bestehe. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 5?