Covid-19-Nachweis bei Schüler aus dem BSZ

Dienstag, 19. Mai 2020

Covid-19-Nachweis bei Schüler aus dem BSZ
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Unter elf Personen im Kreis Bautzen, bei denen in den letzten Stunden ein Sars-CoV-2-Test positiv angeschlagen hat, ist nach Mitteilung des Landratsamtes auch ein Schüler des Berufsschulzentrums „Konrad Zuse“ im WK X. Im täglichen Covid-19-Lagebericht heißt es, ein Teil seiner Klasse und auch Lehrer seien nun vorsorglich in Quarantäne geschickt worden.

Die Rede ist zudem von Viren-Nachweisen im Zusammenhang mit dem Kamenzer Krankenhaus. Diesbezüglich sei das Infektionsgeschehen unter Kontrolle. Ferner beträfe einer der elf Nachweise ein Kleinkind. Es sei aufgrund von leichten Symptomen einem Kinderarzt vorgestellt und nachfolgend getestet worden.

Die Ergebnisse von Untersuchungen weiterer Kinder mit Symptomen stünden noch aus. Unter den erwähnten elf Menschen mit frisch nachgewiesenen Infektionen befänden sich zahlreiche Verwandte von Erkrankten, bei denen zum Ende ihrer jeweiligen Quarantänen Abstriche genommen worden seien.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt aktuell Kenntnis von 120 Personen, die im Kreisgebiet an Covid-19 laborieren. 19 davon werden stationär in Krankenhäusern betreut. Die Zahl derer, die als genesen gelten, wird mit 329 angegeben. Zudem stehen in der Kreis-Statistik 15 Todesfälle. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 4?