Covid-19 kurbelt Seenland-Tourismus an


von Tageblatt-Redaktion

Covid-19 kurbelt Seenland-Tourismus an
Foto: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel

Hoyerswerda. Das Lausitzer Seenland weckt aktuell deutlich mehr Interesse bei potenziellen Urlaubern als sonst. Kathrin Winkler vom Tourismusverband sagte im Stadtrat, man verschicke aktuell täglich so viel Prospektmaterial wie üblicherweise in einer Woche.

Bei Radio Lausitz nannte Winkler ein Beispiel: Während die Süddeutschen sich üblicherweise in Richtung Italien orientieren würden, sei das dieses Jahr deutlich anders.

Plötzlich wird im Lausitzer Seenland bayerisch gesprochen.

Grund für die höhere Nachfrage sind natürlich die Covid-19-Beschränkungen. Und sie hat einen Pferdefuß: Quantitativ ist das Beherbergungsgewerbe im Seenland noch nicht auf italienischem Niveau. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 4.