Country am See


von Tageblatt-Redaktion

Country am See
Foto: Andreas Kirschke

Country-Tänze begeisterten jetzt am Dreiweiberner See. Mit dabei war die Weißkollmer Line Dance Gruppe Pegasus.

Zum fünften Mal lud Hipos Beachbar zum Countryfest ein. „Von Pegasus kam ursprünglich die Anregung. Wir griffen sie gern auf“, sagte Organisator Jörg Berndt, Verantwortlicher für Hipos Beachbar.

„Gäste kamen bereits bis aus Cottbus, Spremberg, Forst und Dresden.“ Auch diesmal weckte das Programm Freude. Erstmals trat mit „Mary´s Men“ aus Hoyerswerda eine Live-Band mit Folk-, Pop- und Country-Musik auf. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.