Positiv-Tests und Verletzung bei Kunstradfahrerinnen


von Tageblatt-Redaktion

Positiv-Tests und Verletzung bei Kunstradfahrerinnen
Doppelsieg für den gastgebenden RfV 1900 Wiednitz: Paula Kade wurde sowohl Kreis- als auch Bezirksmeisterin im Kunstradfahren der Altersklasse U 11. Foto: Werner Müller

Wiednitz. Bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften im Kunstradfahren in der Wiednitzer Radsporthalle am Jägerhof gab es leider drei Ausfälle wegen positiv auf das  Coronavirus  getesteter Sportlerinnen und eines Verletzungsfalles zu verzeichnen. So wurde die Vierer-Konkurrenz nicht ausgefahren.

In der Konsequenz liefen am Ende nur die Einzelwettbewerbe über das Hallenparkett. Dazu empfingen die Wiednitzer auch vier Sportlerinnen vom ESV Dresden.

Kreismeistertitel für den gastgebenden RFV 1900 Wiednitz gewannen Helene Däbritz (U19), Laura Kade (U 15) und Paula Kade (U 11). Bei der Bezirksmeisterschaft sicherten sich die Wiednitzerinnen  Annika Däbritz (U 15) und Paula Kade (U 11) jeweils den Titel. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.