Commerzbank baut Geschäft aus


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Uwe Schulz
Foto: Uwe Schulz

Das abgelaufene Geschäftsjahr war für die Commerzbank ein gutes - sowohl bundesweit als auch für die Filiale Hoyerswerda. Die Anzahl der Neukunden übersteigt im Raum Hoyerswerda die der verloren gegangenen Kunden um 140. Jetzt betreuen die Banker in der Friedrichsstraße mehr als 13 310 Privat- und Geschäftskunden.

Das Volumen neuer Konsumentenkredite stieg von 1,6 auf 2,8 Millionen Euro. Und auch Immobilien sind weiter gefragt. Im Wert von rund 6,1 Millionen wurde finanziert. Im Schnitt reichte man 200 000 Euro für Neubauten aus, bei den Umfinanzierungen spricht man von jeweils 50 bis 70 000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.