Chronik-Gruppe hat geliefert


von Tageblatt-Redaktion

Chronik-Gruppe hat geliefert
Foto: Mirko Kolodziej

Präsente gab es am frühen Abend vom Kühnichter Ortsverein für Christine Reppe, Werner Srocka, Hans-Peter Kowalk, Dietmar Wittig und Reinhard Wenzel (von links). Dreieinhalb Jahre lang haben sie federführend und mit Unterstützung Anderer an der Kühnichter Chronik gearbeitet, die nun druckfrisch vorliegt.

Auf fast 200 Seiten gibt "Unser Kühnicht: Vorwerk - Dorf - Stadtteil" Einblicke in die Historie seit der ältesten bekannten Erwähnung des Ortsnamens in einer Urkunde von 1556. In einer ersten Auflage ist das Buch mit einer Stückzahl von 250 Exemplaren erschienen.

Für 24 Euro erwerben kann man den Band mit dem Untertitel "Zeittafel und Lesebuch zur Geschichte" zum Dorffest am Sonntag ab 11 Uhr. Gefeiert wird rund um das zehnte Kühnichter Oldtimer- und Traktorentreffen auf dem Dorfplatz am Lindenweg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 4?