Chefarzt bei der Arbeit


von Tageblatt-Redaktion

Chefarzt bei der Arbeit
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Als dieser freundliche Mann noch zur Schule ging, wollte er eigentlich Lehrer werden. Es kam anders - und er studierte Medizin.

Inzwischen ist Heiko Sahre als Nachfolger von Dr. Betram Huber der Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin am Seenland-Klinikum.

Sahre kennt das Krankenhaus seit fast 14 Jahren. Er fing 2005 hier als Oberarzt in der Kardiologie an. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.