Carsharing soll in Hoyerswerda Einzug halten


von Tageblatt-Redaktion

Carsharing soll in Hoyerswerda Einzug halten
Foto: stock.adobe / Gerhard Seybert

Hoyerswerda. In der Stadt rückt Carsharing in den Blickpunkt, also die Möglichkeit ein Auto gemeinschaftlich zu nutzen. Wie es vonseiten der städtischen Verkehrsgesellschaft heißt, arbeite man an so einem Angebot.

Noch ab diesem Sommer wolle man kleinere Fahrzeuge aus dem VGH-Bestand Privatpersonen gegen Gebühr zur Nutzung anbieten. Pläne dafür bestünden schon länger, seien aber durch die Pandemie ausgebremst worden.

Auch die Initiative Mitmachstadt Hoyerswerda befasst sich mit Carsharing. Sie lädt für den Abend des kommenden Montags zu einer entsprechenden Informationsveranstaltung ins Bürgerzentrum ein. Sie beginnt um 18 Uhr. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 3?