Caravan-Stellplatz eingeweiht- und gleich benutzt


von Tageblatt-Redaktion

Caravan-Stellplatz eingeweiht- und gleich benutzt
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Kaum hatte Oberbürgermeister Stefan Skora (im Vordergrund) am Mittag den neuen Caravan-Stellplatz am Gondelteich freigegeben, schon rollte das erste Wohnmobil drauf. Ein Ehepaar aus Berlin war am Morgen in der Stadt angekommen und hatte zunächst am Festplatz geparkt.

Auf den neuen Stellplatz passen fünf Fahrzeuge. Er verfügt über Technik für Zugang zu Trinkwasser und Strom sowie zur Entsorgung von Abwasser. Anders, als auf anderen für Wohnmobile freigegebenen Flächen in der Stadt gilt vis-á-vis dem Lausitzbad keine zeitliche Einschränkung für das Halten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 6.