Cannabis-Ernte in Zeißig sichergestellt


von Tageblatt-Redaktion

Cannabis-Ernte in Zeißig sichergestellt
Diese Cannabis-Pflanzen wurden bei einem früheren Polizeieinsatz in einem Wald in der Gemeinde Spreetal entdeckt. Foto: Mirko Kolodziej

Zeißig. Am Sonntag kurz nach 10 Uhr haben Polizeibeamte die Cannabis-Ernte eines 61-jährigen Deutschen im Hoyerswerdaer Ortsteil Zeißig beendet. Der Tatverdächtige hatte die Ernte bereits eingeholt und auf einen Pkw-Anhänger verladen.

Die Beamten stellten die Pflanzen sicher, teilt die Polizeidirektion Görlitz mit. Sie erstatteten Anzeige wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 4?