Bye, bye, Marc Madison!


von Tageblatt-Redaktion

Bye, bye, Marc Madison!
Foto: privat

Beim letzten Auftritt von Schlagersänger Marc Madison stand am Wochenende auch Dana Schäfer auf dem Bernsdorfer Weihnachtsmarkt im Publikum. Der Abschied geht ihr besonders nahe, da sie seit 2014 eine besondere Beziehung zu Marc Madison alias Markus Neumann pflegte, nämlich als Leiterin seines Fanservice.

Mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung als Fanclub-Leitung war Dana Schäfer eine wichtige Stütze des Projektes „Marc Madison“. Sie kümmerte sich unter anderem um die Beantwortung der Fanpost, um Autogrammwünsche, um die Betreuung der Künstler- und Fanseite bei Facebook sowie die Betreuung der Hitparaden.

Zum 31. Dezember wird der Fanservice aufgelöst. Die Facebook-Accounts werden zeitgleich deaktiviert. Was Dana Schäfer freut: „Durch die Zusammenarbeit ist eine wunderbare Freundschaft entstanden, die weiter bestehen bleiben wird.“ (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Christine Cali schrieb am

Schade, dass das Projekt Marc Madison zu Ende ist, aber durch seine Musik lebt er in unseren Herzen weiter, und auch die Koresspondenz mit Dana Schäfer bleibt erhalten, denn inzwischen sind wir gute Freunde geworden.

Dana Schäfer schrieb am

Danke für diesen super Artikel. Besser hätte man es nicht schreiben können.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 1?