Busse fahren doch


von Tageblatt-Redaktion

Busse fahren doch
Foto: Hagen Linke

Knappenrode. Anders als angekündigt werden die Knappenroder nun doch nicht für zwei Wochen vom Bus-Verkehr abgeschnitten sein. Das teilt die Stadtverwaltung Hoyerswerda mit.

Ursprünglich hatte das Landratsamt Bautzen die Unterbrechung wegen der Sanierung der Straße nach Maukendorf für unumgänglich gehalten. Insbesondere Ortsvorsteher Otto-Heinz Lehmann (Wählervereinigung) hatte öffentlich dagegen argumentiert.

Nun heißt es, es werde beim Straßenbau technologisch anders vorgegangen, weshalb auf die Bus-Sperrung verzichtet werden könne. Fertig sein sollen die Arbeiten Ende Oktober. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 2?