Busse fahren doch


von Tageblatt-Redaktion

Busse fahren doch
Foto: Hagen Linke

Knappenrode. Anders als angekündigt werden die Knappenroder nun doch nicht für zwei Wochen vom Bus-Verkehr abgeschnitten sein. Das teilt die Stadtverwaltung Hoyerswerda mit.

Ursprünglich hatte das Landratsamt Bautzen die Unterbrechung wegen der Sanierung der Straße nach Maukendorf für unumgänglich gehalten. Insbesondere Ortsvorsteher Otto-Heinz Lehmann (Wählervereinigung) hatte öffentlich dagegen argumentiert.

Nun heißt es, es werde beim Straßenbau technologisch anders vorgegangen, weshalb auf die Bus-Sperrung verzichtet werden könne. Fertig sein sollen die Arbeiten Ende Oktober. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.