Burgcafé öffnet in Mortka


von Tageblatt-Redaktion

Jakubzburg. Foto: Uwe Schulz
Jakubzburg. Foto: Uwe Schulz

Landmarke der „seenland-fernen“ Lausitz ist die Jakubzburg – eine bis zum teils jahrhundertealten Material originalgetreue mittelalterliche Anlage, aber entworfen, geplant und erbaut im 21. Jahrhundert!

Führungen gibt's immer sonntags. Zu Pfingsten, am 15./ 16. Mai (Sonntag/ Montag), wird zudem das neue Burgcafé eröffnet.

Jakubzburg: Mortka (Lohsa), Koblenzer Straße 19 a, Führungen, Sonntag (15.5.), 14.30/16 Uhr



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 9?