Bundestagsabgeordneter zahlt Geldstrafe


von Tageblatt-Redaktion

Bundestagsabgeordneter zahlt Geldstrafe
Foto: TB-Archiv / Gernot Menzel

Lohsa. Das im Ort beheimatete Bundestags-Mitglied Karsten Hilse muss eine Geldstrafe bezahlen. Laut Medienberichten hat der AfD-Politiker einen vom Amtsgericht Berlin-Tiergarten erlassenen Strafbefehl über 3.000 Euro akzeptiert.

Karsten Hilse hat sich demzufolge des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte schuldig gemacht, als der frühere Polizist im November 2020 in Berlin in eine Auseinandersetzung mit Polizeibeamten verwickelt war. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 4.