Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft


von Tageblatt-Redaktion

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft
Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. „Der Bundespräsident übernimmt die Ehrenpatenschaft, wenn einschließlich des Patenkindes sieben lebende Kinder von denselben Eltern oder demselben Elternteil (Mutter oder Vater) abstammen.“ So erklärt es das Bundesverwaltungsamt.

Auf diese Weise wurde der kleine Theo Alexander jetzt das Patenkind von Frank-Walter Steinmeier, denn er hat sechs Geschwister. Seine Eltern konnten sich die Patenurkunde sowie eine finanzielle Unterstützung bei Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (rechts) abholen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 3.