Büroeinbruch in Hoyerswerdas WK IV


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die Polizei ermittelt nach einem Einbruch in ein Büro im WK IV. Einer Mitteilung zufolge ereignete er sich zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen.

Jemand habe zunächst gewaltsam mehrere Türen geöffnet, dann in dem Büro einen Schrank aufgebrochen und daraus einen Geldbetrag in vierstelliger Höhe gestohlen.

Auch mehrere Schlüssel seien verschwunden. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird ebenfalls auf einen vierstelligen Euro-Wert geschätzt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Burckhard Forstner schrieb am

So ist das, wenn sämtliche Verbrecher in Watte eingepackt werden. Schlimm ist aber, dass sich nur die Bevölkerung mit solchen "Menschen" rumärgern muss.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.