Bürgerbaden Nummer drei


von Tageblatt-Redaktion

Bürgerbaden Nummer drei
Foto: Gernot Menzel

Kühnicht. Gleich zwei Möglichkeiten, die Zukunft des Scheibe-Sees zu diskutieren, gibt es am Dienstag, dem 21. August, an dessen Westufer, also am offiziellen Badestrand der Stadt Hoyerswerda.

Die Freien Wähler laden für 16 Uhr zu ihrem dritten „Bürgerbaden“ ein (im Bild Nummer zwei). Das Gespräch soll sich um Themen drehen wie den künftigen Strandzugang, die Sauberkeit am Ufer oder um die Möglichkeit, einen Abschnitt festzulegen, an dem Hunde baden können.

Zugleich hat die Lausitzer Rundschau für 16.30 Uhr an selber Stelle zu einem Vor-Ort-Termin mit Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) eingeladen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 7.