BTU-Mannschaft fährt auf Platz elf


von Tageblatt-Redaktion

BTU-Mannschaft fährt auf Platz elf
Foto: BTU

Senftenberg. Mit einem elften Platz bei 20 internationalen Teilnehmern achtbar geschlagen haben sich die Studentinnen und Studenten der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg beim weltgrößten Energieeffizienz-Wettbewerb Shell Eco-Marathon im südfranzösischen Nogara.

Mit seinem Energiesparmobil „Shark LaDy“ fuhr das Team „Lausitz Dynamics“ in der Kategorie „Prototype battery“ mit einem Energiegehalt von einem Liter Benzin (entspricht etwa 8,5 kWh) rund 3.870 Kilometer. Sieger wurde die französische Polytech Nantes mit 1.033 km/kWh vor einem spanischen Institut mit 954 km/kWh. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 4.