BSZ-Sanierung ab kommendem Frühling


von Tageblatt-Redaktion

BSZ-Sanierung ab  kommendem Frühling
Foto: TB-Archiv / Rico Hofmann

Hoyerswerda. Die Bautzener Kreisverwaltung treibt die Vorbereitungen auf die energetische Sanierung des Beruflichen Schulzentrums „Konrad Zuse“ im WK X voran. Aus der Bekanntmachung einer Auftragsvergabe geht hervor, dass die Arbeiten an der Käthe-Kollwitz-Straße im Frühling beginnen sollen. Die Rede ist von einem Baustart im zweiten Quartal 2024.

Mit den nächsten Schritten von der Ausführungsplanung über die Vergabe der Bauleistungen bis hin zur Betreuung der vorgesehenen Modernisierungen beauftragt wurde dieser Tage das im Gewerbepark Brischko ansässige Bauplanungsbüro Gumpert. Es geht um Fassade und Dach, Heizungsanlage, Brandschutz und Sicherheitstechnik.

Die 6,9 Millionen Euro teure Modernisierung wird zu 95 Prozent aus dem Bundes-Fonds für die Strukturstärkung in den Noch-Kohle-Regionen bezahlt. Fertig sein will man den Zeitplanungen zufolge Ende 2025, das heißt: noch im Jahr des 30. Schulgeburtstages. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 8.