Brunnen auf dem Lausitzer Platz wird entschäumt


von Tageblatt-Redaktion

Brunnen auf dem Lausitzer Platz wird entschäumt
Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Am späten Dienstagnachmittag hat ein besonders Vorwitziger eine schaumbildende Substanz in den Brunnen auf dem Lausitzer Platz geschüttet. Das Resultat war auch am Mittwoch noch zu sehen.

Mitarbeiter der mit der Brunnen-Wartung in Hoyerswerda beauftragten ortsansässigen Firme Melde & Berthold ergriffen am Vormittag Gegenmaßnahmen (im Bild). Sie stellten den Brunnen ab und führten dem Wasser Entschäumer zu, der nun erst einmal wirken muss.

Der Entschäumer ist zu 99,8 Prozent biologisch abbaubar und beseitigt, wie der Name schon sagt, den Schaum. Denn dieser ist es, der am Brunnen-Pumpwerk auf Dauer Schaden anrichten kann. (red)    

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 1?